Angekommen!

Soo es ist also endlich geschafft! Seit Mittwoch Mittag um 15 Uhr etwa (Ortszeit, in Deutschland also etwa um 5 Uhr morgens) bin ich endlich hier in Auckland angekommen. Es war gleich mal eine überraschend frostige Ankunft bei Sonne und knapp 8 Grad. Ich habe den Flug gut überstanden, auch wenn ich nich viel Schlaf bekommen habe. Doch das Essen im Flieger war nicht schlecht und auch die Filmauswahl konnte sich so weit sehen lassen, sodass ich mir die meiste Zeit mit sechs Filmen vertreiben konnte. Auf dem Flug habe ich dann bereits die ersten netten Menschen kennengelernt: Michaela, die neben mir saß, und ihre Freundin Kathi. Anschließend im Hostel traf ich dann meine Zimmergenossen im Viererzimmer: Tim, Kimmo und Flo. Diese erste Woche werde ich jetzt noch in dem Hostel verbringen, in dem die Organisation Travelworks mich untergebracht hat. Hier gibt es zwar größtenteils nur Deutsche und ich kenne mittlerweile so eine Gruppe von zwölf davon, doch ich denke, dass es nicht schadet, zum richtigen Reinkommen noch mit ein paar Leuten aus der Heimat unterwegs zu sein. Ansonsten waren die ersten Tage eigentlich gleich recht anstrengend, gestern gab es 5 h Einführung zu den verschiedensten Sachen und danach galt es dann, sich bei der Bank anzumelden, eine Steuernummer zu holen und so weiter.. Dabei ist mir aufgefallen, wie nett und offen die Neuseeländer sind: sie fangen sofort Small Talk an und sprechen sich nur mit Vornamen an, auch bei der Bank. Was auch sofort auffällt, ist der Fakt, dass Auckland scheinbar die Chinatown Neuseelands ist; überall Asiaten und Sushi-Buden! Aber auch viele Subways (YES!)und andere Fast food Einrichtungen gibt es hier, daher haben wir beschlossen, selbst zu kochen, um Geld zu sparen und nicht vollkommen ungesund zu leben. Apropos ungesund: die erste Biersorte hier schmeckte nicht übel und heute wollen ich und Kimmo mal eine Kneipentour starten. Es wird sich auch hoffentlich noch Zeit finden, um Mount Eden und den Sky Tower zu sehen. So, jetzt mach ich mal Schluss, sitze hier in der Bücherei mit Wlan (das mit dem Internet muss ich noch verfeinern, kann noch nich so oft schreiben, da ich im eigentlichen Hostel für das Internet zahlen muss..) und klopfe seit ner halben Ewigkeit jetzt schon auf mein Tablet ein, mal sehen, ob ich noch ein paar Bilder hochgelade bekommen für ein paar erste Eindrücke für euch.

Bis dann,

Euer Len

Advertisements
von lenstolz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s